Gelungenes Dorffest in Enhofen

Ettenstatt: Dorffest | Mit einem gemütlichen Mittagessen und anschließendem Abbau ging am Sonntag, den 6.8.2017, das Enhofener Dorffest zu Ende. Ebenso wie es angefangen hatte, gemeinsam. Einmal im Jahr, meist eine Woche vor der Ettenstatter Kirchweih, treffen sich die "Ihouferer" – Groß und Klein, Jung und Alt, um gemeinsam am ehemaligen Waaghaus einen schönen Abend zu verbringen. Auch Bürgermeister Wilhelm Maderholz genoss mit seiner Lebensgefährtin Erika die nette Atmosphäre vor Ort. Seinen Ursprung hatte das Dorffest im Rahmen der Ettenstatter Kerwa: Bis 1978 wurde parallel zu dieser auch in Enhofen Kerwa gefeiert – Im Gasthaus "Zur grünen Aue". Mit eigenem Baum und allem, was dazugehört. Dann wurde dort ein neues Haus gebaut und die Kerwa zog zunächst von Hof zu Hof, bis sie zwischendurch dann einmal ganz einschlief. Vor einigen Jahren, so ganz genau kann das keiner sagen, gab's dann eben das Dorffest. Und seither haben die "Ihouferer" ein Wochenende länger Grund zum Feiern. (jf)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.