Unser Dorf hat Zukunft - unser Dorf soll schöner werden: Bronze für Ettenstatt

Die zwölfköpfige Jury lässt sich von Bürgermeister Wilhelm Maderholz die Schönheiten Ettenstatts zeigen. Weitere Impressionen der Felchbachgemeinde in unserer Online-Bildergalerie. Foto: Heinz Bosch


Im traditionellen Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" ist jetzt die zweite Bewertungsebene abgeschlossen. Pfofeld, Thannhausen und Ettenstatt sind als Bezirkssieger von Mittelfranken festgestellt, Pfofeld tritt beim Landesentscheid Bayern im Sommer 2018 erneut an.

"Ich gratuliere allen drei Teilnehmerorten zur erfreulichen Auszeichnung und danke den Bürgerinnen und Bürgern aus Pfofeld, Thannhausen und Ettenstatt für ihr Engagement und ihren Einsatz um ihren jeweiligen Heimatort", würdigt Landrat Gerhard Wägemann die sehr guten Leistungen.

Am 26. Bundeswettbewerb 2016-2019 "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" waren regierungsbezirksweit insgesamt 43 Ortschaften auf Kreisebene aktiv.

Drei Tage war die Mittelfränkische Bezirksbewertungskommission 2017 vergangene Woche unterwegs, um die teilnehmenden Orte zu bewerten.

Ettenstatt erhält Bronzemedaille

Mit einem Lied des Kindergartens wurde die zwölfköpfige Jury in Ettenstatt begrüßt, bevor Bürgermeister Wilhelm Maderholz sie durch den Ort führte und ihnen die Schmuckstücke präsentierte. "Als zweitkleinste Gemeinde des Landkreises möchten auch wir zeigen, dass wir Großes leisten können", so der Bürgermeister - und die Bronzemedaille erhalten.

Mit seinen 89 Arbeitsplätzen im Ort und vor allem der Tatsache, dass es hier noch Vollerwerbslandwirte gibt, konnte Ettenstatt bei der Fürther Bauoberrätin Sibylle Büschl punkten. Denn dies ist eher die Ausnahme. Allerdings regte sie an, auch etwas in Richtung Tourismus zu unternehmen - hier fehle es noch an Angeboten.

Rundum beeindruckt von der guten Gemeinschaft, den liebevoll restaurierten Häusern und dem schönen Ortsbild verabschiedete sich Landschaftsarchitekt Christopher Trepisch mit den Worten: "So kann es weitergehen."
(jf)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.