Erfolgreicher Schwimmverein

Die Schwimmabteilung des TSV Fischach durfte beim internationalen Mauschwimmfest Gold, Silber und Bronze mit nach Hause nehmen. Foto: pm


Angefangen mit einer Handvoll Kindern, trainieren heute etwa 90 Kinder und Jugendliche in sechs verschiedenen Leistungsgruppen des Schwimmvereins. In den Gruppen I und II wird ihnen ein Basiswissen in den verschiedenen Schwimmarten vermittelt. Die Gruppen III und IV bauen das Gelernte mit gezieltem Techniktraining dann weiter aus.

Dar A- und B-Kader sind die höchsten Leistungsgruppen des Vereins. Hier trainieren die Schwimmerinnen und Schwimmer auf Leistungssport-Niveau und nehmen sehr erfolgreich an Wettkämpfen teil.

Damit Kinder in den Leistungsgruppen trainieren können, müssen sie zuerst das Seepferdchen-Schwimmabzeichen absolvieren. Bevor sie sich jedoch ans und ins Wasser trauen, bedarf es häufig noch eines Wassergewöhnungskurses. Der TSV Fischach bietet auch hierfür Schwimmkurse (Robbykurs ab vier Jahre) an. Die Kinder, die dann ihre Angst vor dem Wasser überwunden haben, können an einem Seepferdchenkurs teilnehmen. Die Anfragen und Buchungen, die bereits bis in das Frühjahr 2018 reichen, sprechen für die Qualität und die Erfolge dieser Schwimmkurse. Doch auch Kurse für Erwachsene, Immigranten, Kinderheime und ähnliche Institutionen werden vom TSV Fischach immer wieder gern angeboten.

Bei der Durchführung dieser Kurse und Leistungsgruppen kann der TSV auf einen erfahrenen Trainerkreis zurückgreifen: Ehemalige Leistungsschwimmer und hoch motivierte Nachwuchstrainer bilden hier ein hervorragendes Team. Um den ständigen Änderungen der Anforderungen gerecht zu werden, halten sich die Trainer durch Aus- und Weiterbildungen immer auf dem neuesten Stand im Schwimmsport.

Spannender Wettkampf

Der TSV Fischach nahm außerdem kürzlich beim 25. internationalen Mauschwimmfest in Memmingen teil. Es kamen etwa 250 Schwimmerinnen und Schwimmer in Memmingen zusammen, die sich auf einen spannenden Wettkampftag freuten. Unter diesen Schwimmern waren auch acht der besten Schwimmer der Schwimmabteilung des TSV Fischach. Es war genau, wie ein Wettkampftag sein sollte: Die Konkurrenz war hart, unter ihnen auch Vereine aus Österreich und der Schweiz. Aber die kleine Mannschaft des "Staudenschwimmvereins" war hoch motiviert. Nach dem obligatorischen Aufwärmen begannen die ersten Starts des Tages. Die Wettkampfmannschaft des TSV Fischach war wie immer gut eingespielt und so lief jeder einzelne der 25 Starts glatt. Die Teams wurden fleißig angefeuert.

Die Bilanz am Ende des Tages: drei Mal Gold, sieben Mal Silber und sieben Mal Bronze. Jeder der Schwimmer stand mindestens einmal auf dem Podest. Darüber hinaus gab es noch fünf vierte Plätze sowie einen fünften und einen siebten zu verzeichnen.

Neben der Einzelstarts stellte der TSV dieses Jahr noch zwei Staffeln (4x50m Lagen mixed und 4x100m Lagen weiblich), die ebenfalls gut abschnitten.

Mit dem Ende der Hallensaison startete der TSV Fischach nun sein Sommertraining im Freibad Kutzenhausen und freut sich bereits jetzt auf die neue Saison 2017/18. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.