Stadelbrand in Wilmatshofen: Polizei sucht nach Jugendlichen

Ein Stadel in Wilmatshofen ist in Brand geraten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein Stadel in Wilmatshofen ist am Dienstagabend in Brand geraten. Die Höhe des Brandschadens ist bislang nicht bekannt. Zwei Jugendliche hätten sich angeblich in unmittelbarer Nähe aufgehalten und seien plötzlich davongelaufen. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo Augsburg übernommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von einem Brandstiftungsdelikt an dem schon seit Jahren leerstehenden unbewohnten Gebäude ausgegangen. In dem Anbau waren nach Angaben des Geschädigten nur Heu und Balken gelagert, außerdem waren noch ein Quad und ältere landwirtschaftliche Gerätschafen dort eingestellt. Der tatsächlich durch den Brand entstandene Schaden dürfte rein wirtschaftlich betrachtet geringer Natur sein und ist schwer einzuschätzen, da es sich bei dem Brandobjekt eher um ein altes Abrissgebäude handelt.

Die Kripo Augsburg bittet nun um sachdienliche Hinweise unter Telefon 0821/323 3810, insbesondere auch zu den Jugendlichen, die kurz vor Brandausbruch an dem Anwesen gesehen wurden, aber nicht näher beschrieben werden konnten. Ob sie mit dem Brand jedoch tatsächlich etwas zu tun haben ist völlig unklar. Sie könnten allerdings als Zeugen möglicherweise entscheidende Hinweise zur Brandentstehung geben und den Brandfahndern der Kripo dabei wichtige Ermittlungsansätze liefern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.