Die schönsten Momente mit Wasser

Benedikt Dünzl und Christian Fischer, fischer-aic GmbH, freuen sich mit Clemens Bürger von Hansgrohe über den gelungenen ersten Event dieser Art.
 
In einer lockeren Runde tauschten sich die Fachbesucher im Showroom bei fischer-aic aus.
Friedberg: Fischer-aic |

Hansgrohe-Event bei fischer-aic in Friedberg-Derching: exklusive Bäder und hochwertige Armaturen

Zu einem Hansgrohe-Event der besonderen Art hat Clemens Bürger von Hansgrohe Deutschland Mitte Mai in den neuen exklusiven Showroom der fischer-aic in Friedberg-Derching eingeladen. Zu den Gästen zählten diverse Sanitärfachbetriebe.

Passend dazu standen die Neuheiten 2017 der exklusiven Armaturen von Hansgrohe und AXOR im Mittelpunkt. Clemens Bürger entführte von 16 bis 21 Uhr die Gäste in die Welt des Wassers. In den Pausen gab es Zeit, um sich auszutauschen und es sorgte der Gaggenau-Showkoch Patrick Kempf aus München mit seinem leckeren Flying Business Dinner für einen Gaumenschmaus.


Exklusive Maßanfertigungen aus DuPont™Corian®

Pures Duschvergnügen mit nur einem Knopfdruck, komfortable Regenbrausen und ein tolles Design – das ist die Zukunft von Hansgrohe. Bei der exklusiven Schiene von AXOR geht es darum, die Dinge in Perfektion zu vollenden, bis das Produkt mehr ist, als die Summe aus Form und Funktion. Passend dazu konnte man sich die hochwertigen Produkte aus dem Material DuPont™Corian® in der knapp 600 Quadratmeter großen Ausstellung bei fischer-aic ansehen. Hier kann man sich sein Traumbad aussuchen. Die Gäste waren fasziniert von den exklusiven Maßanfertigungen. Dass die Firma fischer-aic so etwas auch für Bäder anbietet, war für die meisten Sanitärbetriebe neu. Besonders erfreulich ist, dass es am Waschtisch, dem Boden der Dusche und der Badewanne keine lästigen Silikonfugen mehr gibt. Passgenau werden die Visionen der Kunden umgesetzt: Nach der 3D-Planung werden die Produkte in der eigenen Werkstatt hergestellt.

Das Material DuPont™Corian® ist eine Mischung aus natürlichen Mineralien und reinem Acrylharz, Dieses hautfreundliche Material ist formbar, stoßfest, immun gegen Chemikalien und porenfrei. Sein großer Vorteil: Es ist sehr pflegeleicht und mit handelsüblichen Mitteln mit einem Wisch zu reinigen. Zudem lässt es sich mit anderen Materialien wunderbar kombinieren: die exklusive Alternative zu herkömmlichen Materialien.

Die Produkte von fischer-aic sind beim Sanitär-Großhandel übrigens nicht erhältlich. Die passenden Möbel dazu werden auch in der hauseigenen Werkstatt nach Maß gefertigt. Nicht nur Privatkunden finden hier die passende Einrichtung, sondern auch Gewerbekunden. Das kann zum Beispiel die Empfangstheke für eine Arztpraxis, für die Lobby eines Unternehmens oder eines Hotels oder ein Waschplatz für eine öffentlich Einrichtung sein.

Neu: dreidimensionale Theken

Der Formgebung des Materials DuPont™Corian® sind keine Grenzen gesetzt: Neu ist eine dreidimensionale Theke, die ebenfalls in der Ausstellung besichtigt werden kann. Welche Schritte sind notwendig zur Herstellung einer solchen Theke aus dem hochwertigen Mineralwerkstoff erklärt Geschäftsführer Christian Fischer: „Sehr anspruchsvoll ist die Planung im Vorfeld. Ist diese abgeschlossen, wird als erstes eine dreidimensionale Form mit unserer 5-Achs-Maschine erstellt. Erst dann werden die entsprechenden Formteile gefertigt, indem sie per Vakuum verformt werden – fachmännisch vom Profi. Dafür stehen wir.“

Gerne können alle Exponate in der Ausstellung vor Ort angesehen werden. Dazu kann jederzeit ein Termin vereinbart werden.

Der nächste Info-Tag für Fachplaner und Sanitärfachbetriebe ist am 22. September 2017 von 14 bis 18 Uhr. Um schriftliche Voranmeldung unter info@fischer-aic.de bis zum 15. September wird gebeten.

Über die fischer-aic GmbH

Die fischer-aic GmbH fertigt exklusive Bad-Ausstattungen wie Waschtisch und Bade- beziehungsweise Duschwannen aus Mineralwerkstoffen wie DuPont™Corian®. Außerdem stellt das Unternehmen Empfangstheken für Bereiche wie Praxiseinrichtungen oder auch Waschtische für Kindergärten, Kliniken oder Hotels her. Mit den Maschinen werden die Grundelemente für die Formteile erstellt. Die Feinarbeit an den Aufträgen erfolgt dann in Handarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.