21-Jähriger aus Ried überschlägt sich bei Überholmanöver

Die Höhe des entstandenen Sachschadens am Auto des Verletzten beläuft sich auf 8 000 Euro. (Foto: Dieter Gillessen.)

Nachdem ein 21-Jähriger ein anderes Auto in einer Rechtskurve überholen wollte, überschlug es sich. Der Fahrer konnte noch selbstständig aus seinem Wagen herausklettern. Kurze Zeit später wurde er in das Krankenhaus in Friedberg eingebracht.

Am Mittwoch Morgen gegen 6.45 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus Ried mit seinem Citroen von Ried in Richtung Bachern. In einer langgezogenen Rechtskurve überholte er ausländisches Auto. Offensichtlich wegen der überhöhten Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn kam er beim Wiedereinscheren ins Schleudern, geriet auf das Bankett und im weiteren Verlauf wieder auf die Fahrbahn, wo er sich überschlug und auf der Seite liegen blieb.

Er konnte selbständig herausklettern und wurde von den Insassen des anderen Autos noch gefragt, was ihm passiert sei. Diese fuhren dann aber weiter.

Der 21-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und anschließend in das Krankenhaus in Friedberg gebracht.
An seinem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.