Erster Schnee in Friedberg: Neun Verkehrsunfälle, 30.000 Euro Schaden

"Größtenteils recht besonnen" sollen sich die Verkehrsteilnehmer im Gebiet der PI Friedberg verhalten haben. (Foto: Christoph Maschke)

Der erste Schnee ist gefallen. Größtenteils recht besonnen haben sich die Verkehrsteilnehmer am Montagnachmittag verhalten, als der erste Schnee rieselte.

Die Polizei musste insgesamt neun Verkehrsunfälle aufnehmen, bei denen vier Personen leicht verletzt wurden. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. In einem Fall schoben die Streifenbeamten das in den Graben gerutschte Auto eines 22-Jährigen kurzerhand heraus. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.