Gefährlicher Angriff auf eine Regionalbahn in Aichach

Die Bundespolizei ermittelt gegen unbekannt.
Unbekannte Täter haben am Donnerstagabend, 23. Februar, eine Regionalbahn in Aichach mit Gegenständen beworfen.

Ein Lokführer informierte gegen 19.30 Uhr die Ingolstädter Bundespolizei darüber, dass sein Zug am Einfahrtssignal des Bahnhofs Aichach mit Steinen beworfen wurde. Nach Ankunft der Regionalbahn im Ingolstädter Hauptbahnhof stellten die Beamten mehrere Schäden am Zug fest. Offensichtlich wurden Schottersteine gegen den Zug geschleudert, wobei ein Sachschaden entstand. Glücklicherweise trafen die Steine nicht die Frontscheibe der Regionalbahn.

Nun ermittelt die Bundespolizei wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.
(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.