Hanf im Maisfeld? Friedberger Landwirt alarmiert die Polizei

Auf einem Maisfeld fand ein Friedberger Landwirt Marihuana-ähnliche Pflanzen. (Foto: Christoph Maschke)

Auf verdächtige Pflanzen ist ein Friedberger Landwirt am Donnerstag gestoßen. Wie die Friedberger Polizei berichtet, teilte der Landwirt am Donnerstagmittag der Polizei mit, dass er beim Abernten eines Maisfeldes Marihuana-ähnliche Pflanzen entdeckt habe.

Diese waren durch den Häcksler schon ziemlich zerfleddert. Vor Ort wurde dann festgestellt, dass es sich um harmlosen Nutzhanf handelte. Dieser hatte sich wohl durch Windflug von alleine ausgesät. Beim restlichen Abernten fielen die letzten Stängel dem Häcksler zum Opfer. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.