Jugendliche werfen Flasche an der Friedberger Stadtmauer - und treffen beinahe ein Kind

Wie die Friedberger Polizei mitteilt, haben am Mittwoch, in den späten Nachmittagsstunden, Jugendliche an der Stadtmauer eine Flasche geworfen und beinahe einen Schüler getroffen.

Die Jugendlichen hörten zunächst Musik und saßen auf der Stadtmauer. Ein junger Mann stellte sich jedoch plötzlich auf die Mauer und warf eine Glasflasche nach unten in den Garten eines Anwesens am Friedberger Berg.

Dort befand sich ein Schüler, der dort wohnt. Dieser wurde um ein Haar getroffen, die Glassplitter flogen umher und der Schüler erlitt einen Schock.

Der Flaschenwerfer war circa 16 Jahre alt, trug ein weißes T-Shirt und eine dunkle Hose und lief davon, als er merkte, was geschehen war. Er war in Begleitung von zwei weiteren Burschen und Mädchen im gleichen Alter, alle hatten Fahrräder dabei. Gegen den Flaschenwerfer wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Hinweise bitte an die Polizei Friedberg unter 0821 / 323-1710.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.