Landtag ehrt Leonhard Kellerer

Untere Reihe: Georg Eisenreich (Staatssekretär für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst), Wilhelm Nittbaur (BRK Dillingen), Ursula Schlögel (BRK Augsburg-Land), Leonhard Kellerer (BRK Aichach-Friedberg) Obere Reihe: Volker Schneider (2. stv. BRK-Landesbereitschaftsleiter), Michael Raut (BRK-Landesbereitschaftsleiter), Dieter Hauenstein (stv. BRK-Landesbereitschaftsleiter)
Staatssekretär verleiht BRK Ehrenzeichen in Gold

Im Rahmen einer Feierstunde im Bayerischen Landtag überreichte Georg Eisenreich, Staatssekretär für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst das Ehrenzeichen der BRK-Bereitschaften in Gold an Leonhard Kellerer. Damit wurde Kellerers über 54 Jahre währendes Engagement in der Friedberger Rotkreuz-Bereitschaft gewürdigt.
BRK-Landesbereitschaftsleiter Michael Raut betonte in seiner Laudatio die Führungsqualitäten sowie das Organisationstalent des 70jährigen. Er hatte von 1985 bis 1994 Führungsverantwortung übernommen, zunächst stellvertretend, dann als Kolonnenführer. Besondere Anerkennung erhielt Kellerer für sein jahrelanges und nach wie vor andauerndes Engagement für eine Wachkoma-Patientin. Mit Hilfe von Herrn Kellerer und einem weiteren Bereitschaftsmitglied kann die Frau bei Ausflügen ein paar Stunden außerhalb ihrer Wohnung verbringen.
Aber auch den Kleinsten bringt Herr Kellerer bis heute die Rot-Kreuz-Idee nahe, in dem er im Kindergarten Einsatzfahrzeuge besichtigen lässt und erklärt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.