Männer beenden Trunkenheitsfahrt in Friedberg und stellen Fahrerin

Zwei Männer stellten in Friedberg eine Autofahrerin, die betrunken war. (Foto: Christoph Maschke)

Zwei 30-jährige Männer haben am Sonntagabend einer Trunkenheitsfahrt in Friedberg ein Ende gemacht.

Laut Polizei fuhren sie gegen 20 Uhr mit dem Auto auf der Afrastraße und konnten beobachten, wie der vor ihnen fahrende VW sehr unsicher unterwegs war. Der Wagen geriet mehrfach auf die Gegenfahrbahn und stieß zweimal an den Randstein. In einem Wohngebiet im Friedberger Süden hielt der VW und eine 49-jährige Frau stieg aus.

Frau flieht zu Fuß

Als sich die beiden Männer nach dem Befinden der Dame erkundigten, da sie einen medizinischen Notfall annahmen, stellten sie jedoch eine starke Alkoholfahne fest. Da die Frau ihr Heil in der Flucht suchte, rief einer der beiden Männer bei der Polizei an, hielt Handykontakt mit der Einsatzzentrale und verfolgte die Frau zu Fuß über mehrere Straßen und Wege bis zur Friedberger Ach.
Die eingesetzte Streife konnte die Frau dank der Mithilfe der beiden Männer finden. Die Dame musste sich einer Blutentnahme entziehen, da sie keinen Alkoholtest absolvieren konnte und wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.