Messer dabei: 20-jähriger Augsburger droht seiner Ex-Freundin mit dem Tod

Ein 20-Jähriger Augsburger hat seine Ex-Freundin bedroht. Die Polizei stellte ein Messer fest. (Foto: Symblbild: melpomen/123rf)
Ein 20-jähriger Mann aus Augsburg wurde am Montag an der Wohnung seiner Ex-Freundin im Friedberger Ortsteil Rederzhausen festgenommen worden, nachdem er die junge Frau zuvor massiv eingeschüchtert und damit gedroht hatte, sie umzubringen.

Auch zuvor war es schon öfter zu Streitigkeiten zwischen dem Augsburger und der ebenfalls 20-Jährigen gekommen. Hintergrund dürfte die mutmaßliche Eifersucht des jungen Mannes sein, vermutet die Polizei in ihrem Pressebericht. Der Mann ist bereits als jugendlicher Intensivtäter eingestuft. Bei seiner Festnahme wurde bei ihm ein verbotenes Einhandmesser sichergestellt.

Erschwerend komme bei dem 20-Jährigen noch hinzu, dass er wegen einer zuvor begangenen Straftat bereits rechtskräftig verurteilt worden ist, teil die Polizei mit. Die Vollstreckung des Urteils ist aber teilweise zur Bewährung ausgesetzt worden. Diese könnte nach dem Vorfall vom Dienstag nun möglicherweise sogar widerrufen werden. Er wird im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.