Neunjähriger Schüler aus Friedberg vermisst - und wieder gefunden

Ein neunjähriger Junge hat am vergangenen Freitag für Aufregung gesorgt. Er wurde vermisst. (Foto: Christoph Maschke)

Ein neunjähriger Junge hat am Freitagnachmittag für viel Trubel gesorgt. Wie die Polizei berichtet, hatte die Asyl-Betreuerin einer afghanischen Familie in Friedberg um 15.45 Uhr mitgeteilt, dass der neunjährige Sohn eigentlich bereits um 11.30 Uhr mit dem Schulbus nach Hause kommen sollte, dort aber nicht angekommen sei.

Zunächst rückte die Friedberger Polizei mit zwei Streifen zur Suche aus. Schon eine halbe Stunde später konnte nach den ersten Nachforschungen bei der Schulleitung, der Klassenleitung und einer befreundeten Familien wieder Entwarnung gegeben werden: Mit Erlaubnis des 20-jährigen Bruder wurde der Neunjährige laut Polizei von einer 26-jährigen Sozialbetreuerin mit auf den Kinderfasching des TSV Friedberg genommen.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.