Ohne Fahrkarte im Bus: Schwarzfahrer rastet in Friedberg aus

Ein 19-Jähriger hatte zunächst keine Fahrkarte für den Bus dabei, jetzt hat er jede Menge Ärger. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Ohne Fahrkarte unterwegs war ein 19-jähriger Mann am Samstag im Bus in Friedberg. Als der Kontrolleur kam, eskalierte die Situation.

Gegen 13.25 Uhr erreichte der Bus die Haltestelle des Gymnasiums in Friedberg, dort sollte der 19-Jährige kontrolliert werden. Nachdem der Mann dem Kontrolleur falsche Personalien genannt hatte, rief dieser die Polizei, woraufhin der Mann ausrastete und zu fliehen versuchte.

Er konnte jedoch vom Kontrolleur bis zum Eintreffen der Streife festgehalten werden. Nach Identitätsfeststellung wurde er entlassen und es erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Leistungserschleichung, Urkundenfälschung und falscher Verdächtigung.

"Die Karte für die Fahrt wäre wohl billiger gewesen. Sie hätte nur 1,35 Euro gekostet", schreibt die Polizei in ihrem Bericht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.