Polizei zieht Bilanz nach Südufer-Festival in Friedberg

Laut der Polizei verlief das Südufer-Festival "ausgesprochen friedvoll". (Foto: Valterio D'Arcangelo)

Die Polizei Friedberg zieht nach dem Südufer-Festival am Freitag und Samstag eine positive Bilanz, alles sei "ausgesprochen friedvoll" verlaufen.



Außer der Polizei waren auch Mitarbeiter der Sicherheitswacht, freiwillige Helfer des BRK und die Wasserwacht bei dem Open-Air-Event im Einsatz.
An beiden Festival-Tagen nahmen ungefähr 1500 Besucher teil.
"Dank des guten Sicherheitskonzeptes des Veranstalters, der auch einen professionellen Security-Dienst angestellt hatte, verlief das Festival rundum friedvoll, ein polizeiliches Einschreiten war nicht nötig", teilt die Polizei in ihrem Pressebericht mit. Dies lag auch laut der Polizei nicht zuletzt am lobenswertem Verhalten der Besucher. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.