Raser gestoppt: Fast 90 Sachen zu schnell

Die Polizei hat am Wochenende im südlichen Landkreis Augsburg und im Landkreis Aichach-Friedberg an mehreren Stellen die Geschwindigkeit überwacht. Mehrere verhinderte Rennfahrer fielen den Beamten dabei unangenehm auf.

Am Freitagnachmittag wurde bei einer Geschwindigkeitsmessung durch die Verkehrspolizei Augsburg auf der St 2380, zwischen Königsbrunn und Mering auf Höhe der Lechstaustufe, ein rasender Pkw-Führer mit einer Geschwindigkeit von 149 Stundekilometern gemessen. Dort ist die Geschwindigkeit auf 60 Stundenkilometer herabgesetzt. Ihn erwartet nun ein Bußgeld von 1200 Euro, zwei Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Am Sonntag wurde durch die Verkehrspolizei Augsburg auf der B 17, auf Höhe Oberottmarshausen, ein Pkw-Führer mit einer Spitzengeschwindigkeit von 174 Stundenkilometern gemessen. Dort ist die Geschwindigkeit auf 120 Stundenkilometer beschränkt. Ihn erwartet ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot.

Auch im Landkreis Aichach-Friedberg kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit. Bei einer Messung am Samstag auf der B 300 bei Kühbach, Fahrtrichtung Süden, wurde ein Pkw-Führer mit einer Spitzengeschwindigkeit von 145 Stundenkilometern bei erlaubten 80 Stundenkilometern gemessen.Ihn erwartet ein Bußgeld von 440 Eure, zwei Punkte und ein zweimonatiges Fahrverbot. Die Beanstandungsquote der Gesamtmessung lag bei sehr hohen 10,92 Prozent.

Zur selben Zeit wurden Messungen in Fahrtrichtung Norden durchgeführt. Der Spitzenreiter war ein Pkw-Führer mit 140 Stundenkilometern bei erlaubten 80 Stundenkilometern. Ihn erwartet ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot. Die Beanstandungsquote der Gesamtmessung lag bei sehr hohen 15,68 Prozent.

"Die hohe Beanstandungsquote in diesem Bereich der B 300, lässt die Notwendigkeit der Geschwindigkeitsmessungen erkennen, da dort nach wie vor zu schnell gefahren wird. Überhöhte Geschwindigkeit ist immer noch eine der Hauptunfallursachen bei schweren und tödlichen Verkehrsunfällen", resümiert die Polizei nach der Kontrolle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.