Raub am Bahndamm

In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach Mitternacht, wurde ein 17-jähriger Friedberger ausgeraubt. Er lief auf dem Fußweg zwischen der Münchner Straße und der Ekherstraße am Bahndamm entlang. Hier kamen ihm zwei Männer entgegen, einer schlug ohne Vorwarnung dem Geschädigten mit der Faust in das Gesicht, wodurch dieser zu Boden ging. Am Boden liegend wurde ihm der Geldbeutel entwendet. Bei der Tat wurde der Geschädigte im Gesicht verletzt, der Beuteschaden ist äußerst gering und dürfte sich gerade mal auf rund 10 Euro belaufen.

Die Täter flüchteten nach der Tat, sie werden wie folgt beschrieben:

Ein Täter war ca. 25 Jahre alt, ca. 190 cm groß, normale Statur, Vollbart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und schwarzer Jacke.
Der zweite Täter war ebenfalls ca. 25 Jahre alt und ca. 185 cm groß. Bekleidet war dieser mit einer blauen Jeans und schwarzer Jacke.

Hinweise nimmt die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810 entgegen.

Von pm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.