Schwerer Motorradunfall bei Morabach

Der 23-jährige Motorradfahrer musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. (Foto: Symbolbild-Rettungshubschrauber mh,123rf.de)

Ein 23-jähriger Motorradfahrer hat sich gestern gegen 20:10 Uhr bei einem Verkehrsunfall vor Morabach schwer verletzt. Rettungskräfte mussten den jungen Mann mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus fliegen.

Der junge Motorradfahrer war auf der Staatsstraße 2338 von Sielenbach nach Tödtenried unterwegs. Wie die Polizei in ihrem Pressebericht mitteilte, hatte er kurz vor Morabach zu einem Überholmanöver angesetzt, musste dies aber aufgrund des Gegenverkehrs wieder abbrechen. Wegen eines Bremsfehlers verlor der Motorradfahrer die Kontrolle über sein Rad, stürzte und prallte gegen die rechte Leitplanke. Das Fahrzeug des 23-Jährigen wurde komplett zerstört.
Die Ermittler gehen derzeit nicht von Fremdverschulden aus. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.