Sicht durch Maisfeld versperrt: Frontalzusammenstoß mit Motorrad

Der Rettungsdienst brachte den leicht verletzten Motorradfahrer und seine schwerer verletzte Beifahrerin ins Zentralklinikum. (Foto: 30636193_©Simone Bühring-123rf.de)

Ein 32-jähriger Motorradfahrer und seine 30-jährige Beifahrerin sind am Samstagvormittag, gegen 10.45 Uhr, auf der Kreisstraße von Ottmaring in Richtung Bachern gefahren. In einer Kurve sind sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengeprallt.


Wie die Polizei in ihrem Pressebericht mitteilte, fuhr der 32-Jährige zu schnell in die Rechtskurve kurz vor Bachern ein und kam dabei immer weiter auf die Gegenfahrbahn. Auf Höhe der Abzweigung nach Rohrbach kam dem Motorradfahrer ein Auto entgegen und er versuchte in die Abfahrtsstelle Richtung Rohrbach auszuweichen. Da ein Maisfeld dem entgegenkommenden 20-jährigen Autofahrer die Sicht auf die Kurve versperrt habe, war es dem jungen Mann unmöglich, einen frontalen Zusammenstoß zu vermeiden.

Die beiden Motorradfahrer stürzten in eine Wiese, die 30-jährige Beifahrerin wurde schwerer verletzt, der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten die beiden ins Zentralklinikum Augsburg. Der 20-jährige Autofahrer und sein 19-jähriger Beifahrer blieben, nach Angaben der Polizei, unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.