Während eines Spaziergangs am Mandichosee: Hund beißt Frau in den Arm

Ein junger Hund hat eine Frau in den Unterarm gebissen. Die Halterin erhält eine Anzeige. (Foto: Symbolbild, Christoph Maschke)
Ein junges Pärchen aus Kissing war am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr am Mandichosee in Merching auf dem Staudamm der Lechstaustufe 23 spazieren. Dabei genoss die das Paar die warmen Sonnenstrahlen. Zur gleichen Zeit war eine 52-jährige Frau aus Schwabmünchen mit ihrem angeleinten acht Monate alten Mali dort unterwegs.

Der junge Hund wand sich aus seinem Halsband und rannte zu dem jungen Pärchen. Die 22-jährige Geschädigte erschrak und ruderte aus Furcht mit den Armen herum. Dies konnte der junge Hund nicht richtig deuten, wurde aggressiv und biss die Geschädigte in einen Unterarm. Die Hundehalterin wird nun bei der Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt, wie die Polizei mitteilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.