DKMS: Bilderbuch-Typisierungsaktion in Gundelsdorf

Pöttmes: Weihnachtsmarkt | „Ein geselliger Weihnachtsmarkt und eine gelungene Typisierungsaktion! Wir sind ganz besonders stolz auf unsere hilfsbereite Jugend!“ freuen sich Paul Grießer, Roswitha Bernet und die weiteren Vereinsverantwortlichen aus Gundelsdorf. „Und euer Typisierungsaufruf ist finanziert!“ bedankt sich Brigitte Lehenberger als ehrenamtliche Unterstützerin der DKMS gemeinnützigen GmbH (Deutsche Knochenmarkspenderdatei). Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die dazu in irgendeiner Weise beigetagen haben.

43 vor allem junge Leute aus Gundelsdorf ließen sich im Rahmen des Weihnachtsmarktes neu bei der DKMS aufnehmen. Weitere Registrierungen werden noch auf dem Postweg folgen. Für jede Typisierung fallen bei der DKMS Deutschen Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige GmbH 40 Euro an Unkosten an.

Zwischenzeitlich sind von den Typisierten selbst und aus dem Erlös des Gundelsdorfer Weihnachtsmarktes 2.230 Euro auf dem DKMS-Spendenkonto eingegangen. Bürgermeister Franz Schindele, Schirmherr des örtlichen Aufrufes, stockt den Spendenbetrag nochmals um 200 Euro auf. Damit bleibt sogar ein finanzielles Polster für die jungen Leute aus Gundelsdorf, die sich bei den Aufrufen DKMS-Leben-spenden-macht-Schule an den umliegenden beruflichen oder weiterführenden Schulen bei der DKMS aufnehmen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.