Friedberg feiert ohne Pause: Städtepartnerschaft, Landestheater, Fête de la musique

Zum Fête de la musique soll in diesem Jahr auch wieder die Bergbühne am Friedberger Berg bespielt werden. Foto: Herbert Heim

Friedberg in Bayern und Friedberg in der Steiermark verbindet nicht nur der gemeinsame Name, sondern auch eine mittlerweile 50 Jahre andauernde Städtepartnerschaft. Um dieses Jubiläum zu feiern und auf ein halbes Jahrhundert gemeinsamer Geschichte zurück zu blicken, findet von Donnerstag, 15., bis Sonntag, 18. Juni, eine große Feier in Friedberg statt. Im Anschluss an das Fest gastiert das Landestheater in Friedberg, dazu soll eine große Open-Air-Bühne aufgebaut werden. Direkt danach geht es mit der Fête de la musique weiter.

Zur Feier zur 50-jährigen Städtepartnerschaft will die Stadt Friedberg am Marienplatz ein Festzelt aufstellen. Rund 100 Gäste aus der Partnerstadt werden erwartet. Die Feier beginnt am Donnerstag, 15. Juni, um 10 Uhr mit einem Weißwurst-Frühschoppen. Um 17 Uhr sorgt die Band "o-tone" der Friedberger Realschule für Stimmung, bevor um 19 Uhr "Cefix und Simone" auf der Dirndl und Lederhosenparty musikalisch unterhalten.

Am Freitag beginnt das Programm um 17 Uhr mit einem Auftritt der Hofmusikanten. Nach einer Vorführung der Sport-Akrobaten des TSV Friedberg um 19 Uhr gibt es mit "Ka(rl)barett" Musik aus der Steiermark zu hören. Um 22 Uhr treten die Friedberger Blechbläser "men in blech" auf. Unter dem Motto "hurra, die Steirer kommen" findet am Samstag ab 15 Uhr ein Steirisches Weinfest statt. Dabei sorgen die Stadtkapelle aus Friedberg in der Steiermark, die Stadtkapelle Friedberg, Bayern, und "Natascha" für musikalische Unterhaltung. Das Programm am Sonntag beginnt mit einem Festgottesdienst um 9.15 Uhr. Die Übergabe des Gastgeschenks folgt um 10.15 Uhr. Ab 10.30 Uhr ist ein Festakt mit den beiden Stadtkapellen geplant. Bändchen gibt es im Vorverkauf im Bürgerbüro Friedberg und bei Schilder-Waltner, Ludwigstraße 29. Für alle Festtage kostet der Einlass zehn Euro. Am Sonntag, 18. Juni, ist der Eintritt frei.

Sonnwend-Töpfermarkt und "Messias"

Neben dem Fest zur Städtepartnerschaft ist im Juni noch einiges mehr in Friedberg geboten. So lockt am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Juni, wieder der Sonnwend-Töpfermarkt. Ein weiterer Höhepunkt wird der Aufbau der Open-Air-Bühne am Friedberger Berg sein. Dort gastiert am Dienstag, 20. Juni, das Landestheater Schwaben mit dem Stück "Messias". Beginn ist um 20.30 Uhr, Karten sind im Bürgerbüro der Stadt Friedberg und an der Abendkasse erhältlich.

Fête de la musique

Direkt am Tag danach, am 21. Juni, findet dann die Fête de la musique statt. Mehr als 20 Bands werden auf Terrassen, Freiflächen und in Innenhöfen Musik unterschiedlicher Stilrichtungen zum Besten geben. Nach einer Pause im vergangenen Jahr soll heuer auch die Bergbühne am Friedberger Berg wieder bespielt werden, während am längsten Tag des Jahres die Sonne über Augsburg untergeht. Der Eintritt für die Fête de la musique ist frei.
(Von Kristin Deibl)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.