Friedberger Bürgernetz

Auch für Senioren bietet das Bürgernetz interessante Veranstaltungen. Foto: Stöbich
Friedberg: Friedberg | Das seit drei Jahren bestehende Bürgernetz ist ein generationsübergreifendes Netzwerk für die Stadt Friedberg und ihre Ortsteile. Jeder kann sich mit seinen Stärken und Ideen freiwillig einbringen – mit Zeit und Ideen, mit Rat und Tat. Ob offenes Café, Gesangsgruppen oder Ausflugsfahrten: Die Arbeitskreise laden zum Mitmachen ein und sind beliebte Treffpunkte. Kooperationen gibt es in vielfältiger Form mit Vereinen, Organisationen und einzelnen Personen vor Ort, die sich ebenfalls für freiwilliges Engagement stark machen.
Das Veranstaltungsprogramm „Glücksbringer“ erscheint vierteljährlich neu und bereichert die Stadt um interessante kulturelle und soziale Facetten. Das aktuelle Angebot gilt bis Jahresende und umfasst neben sportlichen Aktivitäten und Ausflügen auch offene Gesangsgruppen oder literarische Abende.
Für nähere Informationen und Anmeldungen ist das Bürgernetz unter der Rufnummer 0821/26891-29 erreichbar. Die wichtigsten Termine und Veranstaltungen auf einen Blick:
Informationen rund um die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung gibt es am Montag, 24. Oktober, von Andreas Reimann. Der Geschäftsführer des Caritasverbandes Aichach-Friedberg referiert von 19 bis circa 20.30 Uhr im Sozialzentrum. Der Eintritt ist frei. Ebenfalls am 24. Oktober findet ab 19 Uhr der Ehrenamtlichen-Stammtisch in der Friedberger Crêperie La Vie statt. Unter dem Motto „Paarkunst verknüpft: Textile Projekte“ lädt das literarische Café am Mittwoch, 26. Oktober, zu Prosa und Poesie im Café Weißgerber ein. Marianne Martini präsentiert eigene Gedichte.
Auch in der Herbst- und Wintersaison serviert das Café Bürgernetz an Mittwochnachmittagen Kaffee und Kuchen auf Basis von Spendengeldern. Daneben organisiert das Team außergewöhnliche Veranstaltungen wie ein kognitives Gedächtnistraining oder Rätselspaß bei einem Quiz mit Renate von Külmer am 16. November. Wer angeschlagene oder defekte Geräte zu Hause hat, kann sich mitsamt dieser am Mittwoch, 12. Oktober, im Friedberger Sozialzentrum einfinden: Das Repair-Café repariert hier ab 14 Uhr von kalten Toastern über stumme Fahrradklingeln bis hin zu löchrigen T-Shirts eine breite Palette unbrauchbar geglaubter Gegenstände.
Das organisatorische Dach des Cafés Bürgernetz veranstaltet außerdem diverse Ausflüge und Besichtigungen. Anfang Oktober führt Ibrahim Mestanlaroglu, Vorsitzender des türkischen Bildungs-, Integrations- und Kulturvereins Friedberg, Interessenten durch die Fatih Camii-Moschee. Im Anschluss daran ist Zeit für einen kulturellen und interreligiösen Diskurs. Treffpunkt ist Mittwoch, 5. Oktober, um 15 Uhr direkt an der Moschee in der St.-Benedikt-Straße.
Zur Weihnachtszeit ist sich das Team um das Café Bürgernetz wieder auf dem karitativen Christkindlmarkt in Friedberg und bietet dort von Donnerstag, 24. November, bis Sonntag, 27. November, ein vielfältiges Sortiment rund um Weihnachten und die Adventszeit zum Verkauf für den guten Zweck an. Das komplette Programm liegt an verschiedenen Stellen wie der Stadt Friedberg oder im Sozialzentrum aus, außerdem steht das Programmheft als Download unter www.buergernetz-friedberg.de zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.