Grippefälle im Landkreis Aichach-Friedberg: Hohe Anzahl von Influenza-Erkrankungen

In der kalten Jahreszeit sind Grippeviren weit verbreitet. Im Landkreis Aichach-Friedberg sind nun verstärkt Influenza-Viren festgestellt worden. (Foto: Symbolbild, Oleg Dudko - 123rf.de)
Beim Gesundheitsamt für den Landkreis Aichach-Friedberg wurde in den ersten beiden Wochen des Jahres 2017 eine deutlich erhöhte Zahl von Influenzaerkrankungen gemeldet. In der kalten Jahreszeit ist die Verbreitung von Grippeinfektionen besonders groß. Daher teilt das Landratsamt einige Informationen über die Krankheit mit, die durch Influenzaviren ausgelöst wird:

Die Erkrankung zeigt sich mit plötzlich auftretenden starken Symptomen wie Gliederschmerzen, hohem Fieber, Husten, Schnupfen und Halsschmerzen. Die Erkrankungsdauer liegt bei etwa acht Tagen. Es kann in der Folge aber zu weiteren Infektionen der Atemwege kommen, die ihrerseits einen schweren Verlauf nehmen können, etwa in Form einer Lungenentzündung.

Die Übertragung des Erregers erfolgt durch Tröpfchen beim Husten, Niesen und auch gelegentlich durch „Schmierinfektionen“, also über die Finger. „Husten sollte man deshalb möglichst in sein Taschentuch, niesen in die Armbeuge“, so Dr. Michael Hennig, Leiter des staatlichen Gesundheitsamtes am Landratsamt Aichach-Friedberg. Noch nicht Erkrankte sollten nach Möglichkeit die Nähe von Personen meiden, die Atemwegsinfekte haben. Regelmäßiges und gründliches Händewaschen werde als Schutzmaßnahme ebenfalls empfohlen, vor allem bevor die Hände mit den Schleimhäuten an Augen, Nase und Mund in Kontakt kommen.

Es besteht die Möglichkeit einer Grippeimpfung. Dabei ist allerdings zu bedenken, dass der Schutz erst nach 14 Tagen aufgebaut ist. Für alle Personen über 60 Jahren und alle, die ein besonderes Risiko - wie bestimmte Berufe oder Vorerkrankungen - tragen gibt es eine Impfempfehlung. Bei Bedarf sollte der Hausarzt konsultiert werden.

Beim Erreger der Influenza handelt es sich fast durchweg um die Gruppe A mit der Typisierung H3N2, berichtet das Landratsamt Aichach-Friedberg.

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.