Kleine Narren ganz groß

Friedberg: Friedberg |

Kinderbälle des ORCC Friedberg

Strahlende Kinderaugen – Spiel, Spaß und Tanz bis zur letzten Minute.

Am vergangenen Wochenende fanden die beiden Kinderbälle des ORCC Friedberg zum ersten Mal im Landgasthof „Zum Herzog Ludwig“ in Harthausen statt. „Es war die richtige Entscheidung“, so Präsident und Hofmarschall Markus Nowak, „bereits vor Wochen waren wir restlos ausverkauft!“

Ein glückliches Lächeln gab es schon am Saaleingang, denn der ORCC hatte auch in diesem Jahr für alle Kinder kostenlose Krapfen organisiert. „Ein großes Dankeschön für diese Spende geht an die Bäckereien Geppert und Schwab.“ – Sylvia Murré, Schatzmeisterin des ORCC.

An beiden Kinderbällen führten Angi und Markus wieder durch ein herausragendes Programm. Neben Kinderdisko, zahlreichen Spielen auf der Tanzfläche, vielen Preisen, Spaß und guter Laune blieben die Gäste bis es wieder hieß „wer hat an der Uhr gedreht...“.

Traditionell begeisterte die Showtanzgruppe des ORCC an beiden Tagen mit dem kompletten Showprogramm der Saison unter dem Motto „Im Land der Germanen“.

Mit zauberhaften Kostümen und einer abwechslungsreichen Show ernteten am Samstag die Kids und Youngsters des CCK Fantasia einen nicht enden wollenden Beifall des begeisterten Publikums.

Für eine ebenso großartige Stimmung sorgten am Sonntag die Kinder- und Jugendgarde der Augspurgia mit 60 Tänzerinnen und Tänzern. Mit schillernden und detailverliebten Kostümen tanzten sie sich „auf Wolke 7“ in die Herzen von Groß und Klein.

Schon jetzt ist man sich im Präsidium des ORCC einig. Im nächsten Jahr werde man einen dritten Kinderball einplanen. „Wir liebäugeln wieder mit dem Faschingswochenende und dem Samstag zuvor“ – so Jasmin Korper und Edgar Kübler, Vizepräsidenten des ORCC, einstimmig.

Viel zu schnell verflog die Zeit für unsere kleinen Gäste, aber auch für deren Mamas und Papas, die auch sichtlich Spaß an der Veranstaltung hatten.

Bildquelle: ORCC

1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.