Mitgliederehrung beim Neujahrsempfang des Friedberger Alpenvereins

Für langjährige Mitgliedschaft in der Sektion Friedberg des Deutschen Alpenvereins wurden beim Neujahrsempfang zahlreiche Mitglieder geehrt. (Foto: Tamara Schallmair)
Zwei Höhepunkte prägten den Neujahrsempfang des Friedberger Alpenvereins für seine Mitglieder: Ein historischer Film und die Ehrung von Mitgliedern. Ein aus den 60er-Jahren stammender, aufwändig und gekonnt gedrehter Schwarz-Weiß-Film von Norbert Schmid zeigte die damals jungen Friedberger Hugo Fendt und Willy Mayr bei ihrem Kletteranstieg zum Gipfel des Gimpel in den Thannheimer Bergen. Aus dieser Stimmung früherer Bergbesteigungen leitete der Vorsitzende Richard Mayr, ein Sohn des damaligen Filmpioniers Willy Mayr, über zur Ehrung zahlreicher Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft. Als Auszeichnung erhielten sie Urkunde und Edelweiß-Anstecknadel des Deutschen Alpenvereins. Mit 60 Jahren hatten Käthe Mayr und Richard Hutter die längste Vereinszugehörigkeit. Damals, so erinnert sich Hutter, mussten für jedes neue Mitglied zwei Bürgen einstehen. Die Feier wurde von den Friedberger Blechbläsern „Men in Blech“ mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm begleitet.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.