Die Erstaufnahme in Derching steht leer

Leere Betten: In den neun Erstaufnahmestellen in Schwaben hat die Regierung 2950 Plätze, doch davon sind derzeit nur 346 Plätze belegt. Leere Betten gibt es auch in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Berliner Allee in Augsburg (Foto: Janina Funk)


Vor knapp einem Jahr ging es heiß her in der Debatte um die Einrichtung einer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Derching. Und der derzeitige Stand: Dort herrscht Leere.

Der Standort an der Inneren Industriestraße sei mittlerweile eingerichtet, jedoch nicht belegt, teilt die Regierung von Schwaben mit. Wann und ob dort die ersten Bewohner eintreffen, hängt von der Anzahl von Flüchtlingen ab, die in den nächsten Monaten nach Bayern kommt. Denn die Zahlen der Flüchtlinge sind seit Ende 2015 rückläufig - daher ist auch die Unterkunft in Derching unbesetzt. In den insgesamt neun Erstaufnahmestellen in Schwaben hat die Regierung insgesamt eine Kapazität von 2950 Plätzen, doch davon sind derzeit nur 346 Plätze belegt.

"Für neue Einrichtungen gilt grundsätzlich ein Anmietstopp" aufgrund der momentanen Flüchtlingszahlen, meldet der Pressesprecher der Regierung von Schwaben, Karl-Heinz Meyer. Bei ihrem kurzen Aufenthalt in den Erstaufnahmestellen werden die ankommenden Flüchtlinge registriert und medizinisch untersucht. Anschließend werden sie in dezentralen Unterkünften untergebracht - diese liegen dann im Zuständigkeitsbereich der jeweiligen Landkreise. 14 600 Flüchtlinge lebten im letzten Monat in den Unterkünften, die in ganz Schwaben verteilt sind.

Der Mietvertrag für die Erstaufnahmestelle an der Inneren Industriestraße ist aber bereits geschlossen: Wie lange die Regierung das Gebäude anmietet, hängt auch von einer Genehmigung ab. Wenn der Bauträger eine weitere, über die gewährten drei Jahre hinausgehende "Genehmigung für eine Nutzung als Unterkunft für Asylsuchende" erhält, läuft der Vertrag über zehn Jahre.

Es bleibt offen, wann und ob die Erstaufnahmestelle in Derching in Betrieb genommen wird, denn: "Zur künftigen Entwicklung der Zahlen kann keine Prognose abgegeben werden, da diese von zahlreichen Faktoren abhängt." (tb)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.