Neuauflage der Friedberger Garagen-Disco

Friedberg: Friedberg | Trotz einiger Bedenken soll es auch im neuen Jahr wieder eine Jugend-Disco in der Tiefgarage unter der Friedberger Ludwigstrasse geben. Darauf einigten sich die Mitglieder des Kulturausschusses in ihrer jüngsten Sitzung. Für die Organisation und Durchführung erhält der Jugendclub die Einnahmen aus dem Ausschank und eine Aufwandsentschädigung von 1500 Euro.
Dieses Jahr war im Fasching erstmals die Stadt Friedberg als Veranstalter der Garagen-Party aufgetreten; die Organisation lag wie bisher beim Jugendclub. Wirtschaftlich betrachtet war das Ganze kein grosser Erfolg: Das Minus von 400 Euro musste die Stadt ausgleichen. Dazu kommt, dass es bis nach Mitternacht Beschwerden über den Lärm im Umfeld der Garage sowie Sachbeschädigungen gab.
Ein weiteres Problem: Die Stadtwerke als Betreiber der Garage weisen auf Verschmutzungen am Boden, den Wänden der Treppenhäuser und in den Toiletten hin. Dies wiege nach der kürzlich erfolgten Renovierung besonders schwer, eine vollständige Reinigung sei in der Regel nicht möglich. Der von den Stadtwerken erhobene Auslagenersatz wiege den Personalaufwand und die fehlenden Parkeinnahmen nicht auf.
Der Jugendclub hatte bereits in der Zeit von 1997 bis 2004 regelmäßige Discos im Frühjahr oder Herbst veranstaltet. Nach einer Pause bis 2007 bot der Club an, eine Party am Faschingsdienstag 2008 zu organisieren, wenn sich die Stadt finanziell beteilige. Im Jahr zuvor war das närrische Treiben völlig aus dem Ruder gelaufen, es gab zahlreiche jugendliche Schnapsleichen sowie ein Scherbenmeer in der Ludwigstrasse. 2012 musste die Veranstaltung abgebrochen werden, weil der Ansturm von Gästen aus der ganzen Region zu Sicherheitsproblemen führte.
Als Konsequenz erließ die Stadt eine Verordnung, dass außerhalb von Gaststätten am Faschingsdienstag kein Branntwein mehr ausgeschenkt werden darf. Die Mitglieder des Kulturausschuss wollen aber an der Garagen-Party festhalten, die nächstes Jahr am 28. Februar stattfinden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.