Laster bleibt in Gablingen in der Bahnunterführung hängen

Die Kreisstraße A5 musste teilweise gesperrt werden. (Foto: Symbolbild, Gina Sanders)

Trotz deutlich sichtbarer Hinweise hat ein 49-jähriger Fahrer eines Sattelzugs am Dienstag die Höhenangabe an der Bahnununterführung der Verbindungsstraße Gersthofen-Gablingen (Kreisstraße A5) missachtet.

Bei der Durchfahrt des zu hohen Lastwagens wurde der Aufbau des Sattelaufliegers stark beschädigt, der Sachschaden beläuft sich hier auf etwa 20 000 Euro. Am Bauwerk selbst sind nach Begutachtung nur oberflächliche Schäden in Höhe von etwa 3000 Euro festzustellen. Nachdem der Lasternicht mehr fahrbereit war, musste jedoch die Ladung vor dem Abschleppen des Fahrzeugs großteils umgeladen werden. Die Kreisstraße war hierzu ab 9.30 Uhr für mehrere Stunden teilweise gesperrt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.