Radfahrer fährt schnurstracks ins Gefängnis

Ein Radfahrer wollte am Wochenende das Gefängnis in Gablingen genauer betrachten. Foto: Philipp Trouillier

Ein 51-Jähriger ist am Sonntag mit seinem Fahrrad in den Innenhof der JVA in Gablingen gefahren. An der Wache kam er problemlos vorbei. Der Grund für die Tour: reine Neugier.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 51-jährige Radfahrer am Sonntagnachmittag mit hohem Tempo an der Wache vorbei in den Innenhof der neuen Justizvollzugsanstalt bei Gablingen.

Er missachtete dabei die Anweisungen durch das Wachpersonal und konnte erst im Innenhof gestellt werden. Der Mann gab an, dass er nicht mehr bis zum "Tag der offenen Tür" warten wolle, da er dann ja anstehen müsse.

Der Mann bekommt nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.