Rätselhafter Angriff auf 55-Jährigen nach Klassentreffen: Die Polizei sucht Zeugen

Ein 55-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen auf dem Nachhauseweg in der Gablinger-Siedlung brutal attackiert worden. Das Opfer selbst kann sich an nichts erinnern. Nun sucht die Polizei Zeugen. (Foto: Keisuke Kai-123rf.de/Symbolbild)

Ein 55-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen auf dem Nachhauseweg in der Gablinger-Siedlung brutal attackiert worden. Das Opfer selbst kann sich an nichts erinnern. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Der Mann hatte am Samstag ein Klassentreffen besucht. Gegen 2.55 Uhr am Sonntagmorgen ließ er sich von einer Bekannten in die Gablinger-Siedlung fahren. Nachdem er unverletzt ausgestiegen war, hatte er nur noch wenige Meter nach Hause.

Gegen 3.15 Uhr kam er dort jedoch blutverschmiert an. Er hatte mehrere Verletzungen im linken Gesichtsbereich. Zunächst ging man von einem Sturz aus. Ein behandelnder Arzt kam jedoch zu dem Ergebnis, dass die Verletzungen von Schlägen stammen müssen.

Der 55-jährige selbst kann sich aufgrund seines Alkoholspiegels an diesem Tag an nichts mehr erinnern. Die Polizei Gersthofen sucht nun Zeugen, die in der Gablinger Siedlung, vor allem im Bereich Bahnhofstraße, etwas gehört oder gesehen haben. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0821/323-1810.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.