Auf den Sattel, fertig und los!

Die Gemeinde Gablingen will auch heuer wieder ein Zeichen für nachhaltige Mobilität, Klimaschutz und lebenswerte Umwelt setzen. Sie beteiligt sich deshalb vom 23. Juni bis 13. Juli erneut am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ des „Klima-Bündnis“.

Eingeladen dazu sind sowohl die Mitglieder des Gemeinderats als auch alle Bürger, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten. Sie sollen damit möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für Gablingen sammeln.

Lebensqualität verbessern

Das „Stadtradeln“ ist Deutschlands größte Kampagne für Klimaschutz und Radverkehrsförderung. Sie trägt erfolgreich dazu bei, noch mehr Menschen für das Radfahren zu begeistern und regt gleichzeitig zu gezielten Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs in den Kommunen an. Darüber hinaus dient die Kampagne der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr mit dem Ziel unter anderem Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und damit die Lebensqualität in den Kommunen deutlich zu verbessern.

Jeder Radkilometer zählt

Die Kampagne richtet sich an Kommunalpolitiker und Bürger, 21 Tage am Stück Fahrradkilometer für den Klimaschutz und eine verstärkte Radverkehrsförderung zu sammeln. Dabei zählt jeder klimafreundliche Radkilometer, um die Gemeinde in der bundesweiten Wertung möglichst weit nach vorne zu bringen.
Bei Fragen zum „Stadtradeln“ steht das Landratsamt Augsburg unter der Telefonnummer 0821/31022380 oder die Gemeinde Gablingen unter der Rufnummer 08230/890111(vormittags) zur Verfügung. Weitere Infos zur Kampagne sind im Internet unter www.stadtradeln.de zu finden. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.