Freude an Musik verbindet

Der Familien- und Shanty-Chor aus Lützelburg begeisterte unter dem Motto „Mir Zwoa“ das Publikum im Theaterheim. Foto: privat

Bereits zum dritten Mal standen der Familienchor und der Shanty-Chor aus Lützelburg unter dem Motto „Mir Zwoa“ gemeinsam auf der Bühne. Im vom örtlichen Gartenbauverein festlich dekorierten Theaterheim heimsten sie für ihre Darbietungen viel Applaus vom zahlreich erschienenen Publikum ein.

Los ging es mit dem Familienchor unter der Leitung von Monika Klein. Die Sänger, begleitet von Gitarre, Keyboard, Mandoline und Flöte, ließen dabei keine musikalischen Wünsche offen. Sie brachten sowohl geistliches Liedgut als auch fetzige Gospels zu Gehör. Einen musikalischen Reigen der anspruchsvollen Art bot darüber hinaus Monika Klein mit ihrem Streifzug durch die Lehàr-Operette „Die lustige Witwe“ mit dem „Vilja-Lied“ und „Frau Luna“.
Auf eine lange Tradition blickt der Shanty-Chor zurück. Er feiert demnächst sein 30-jähriges Bestehen. Die Formation, am Akkordeon unterstützt von Helga Wiedemann und Stefanie Saule, präsentierte ein abwechslungsreiches Programm. Die Sänger warteten neben bekannten Seemannsliedern mit deutscher und irischer Volksmusik auf. Ihr vielseitiges Können stellten sie erstmals unter der Leitung ihres engagierten Dirigenten Heinrich Streidl unter Beweis. Natürlich war der stimmkräftige Männerauftritt ein deutlicher, aber auch gewollter Kontrast zum Familienchor und sollte für die Zuhörer einen besonderen Akzent setzen.

Ein schöner Tag

Die Sprecher des jeweiligen Chors informierten über die dargebotenen Lieder und sorgten damit für zusätzliche Aufmerksamkeit. Höhepunkt waren die von beiden Chören gesungenen Lieder „Ein schöner Tag“ und „Bis bald auf Wiedersehn“. Sie rundeten einen kurzweiligen und gelungenen Konzerttag ab.
Der Erlös der gemeinsamen Veranstaltung ging anteilmäßig an soziale Einrichtungen wie „LEA - Frauen helfen Frauen“, an ein krankes behindertes Kind, die Mittagsbetreuung der Grundschule Gablingen und die neue Küche im Pfarrheim Lützelburg. (pm/spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.