CSC Frauen beschließen einen anstrengenden Trainingstag mit verdientem Sieg

CSC Girls schwitzen am Trainingstag im Sand

CSC Batzenhofen-Hirblingen –SG Rinnenthal/Ottmaring 4:1 (2:0)
Nach einer anstrengenden Trainingseinheit am Vormittag und einem gemeinsamen Mittagessen bat das Trainerteam Neuner/Fröhlich seine Mädels auch am frühen Nachmittag noch zu einer Einheit auf den Platz.


Vielleicht lag es an den anschließenden Eisbädern, denn zunächst merkte man den CSC Frauen nicht an, dass sie an diesem Samstag bereits seit 10 Uhr auf dem Fußballplatz standen. Und so begangen sie durchaus druckvoll gegen den Kreisligisten. Annika Russom brachte ihr Team per Elfmeter in Front (15.). Nur 5 Minuten später erhöhte Anna Scheifele auf 2:0. Vielleicht auch ausgelöst durch die schwere Verletzung von Isabella Schnierle, aber sicher auch den etwas nachlassenden Kräften geschuldet brachte das CSC Team vor dem Seitenwechsel nichts zählbares mehr zustande und die Gäste kamen zu einigen wenigen Möglichkeiten. 


Austausch der Mannschaft während Halbzeit 

In der Halbzeitpause wurde dann mit neun Spielerinnen praktisch die komplette Mannschaft ausgetauscht. Da fehlte dann ein wenig die Abstimmung und auch bei den Eingewechselten merkte man die Belastungen des Tages deutlich. So nutzte der Gast eine seiner Chancen zum Anschlusstreffer durch Nina Paula (55.). Gegen Ende des Spiels häuften sich dann wieder die Möglichleiten der CSC Girls und Corinna Wolf (75.) und Anna Scheifele (86.) sorgten für den Endstand und den letztlich verdienten Sieg in diesem ersten Vorbereitungsspiel.

Das ihre Kondition trotz anstrengendem Trainingstag und Spiel noch lange nicht erschöpft war, bewies die Mannschaft dann bei einem gemeinsamen Besuch der „Kulturina“ in Gersthofen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.