CSC Frauen Team II mit Sieg im letzten Heimspiel

CSC Batzenhofen-Hirblingen II – FC Feldkirchen 2:0 (1:0)

Endlich wurde das zweite CSC Frauenteam für die deutliche Leistungssteigerung in den letzten Wochen belohnt und holte sich drei Punkte im letzten Heimspiel der Saison.

Glück und Eifer zahlen sich aus


Von Beginn an versuchte man das Spiel in die Hand zu nehmen und kam so auch zu einigen guten Gelegenheiten. Die Gäste blieben mit ihren schnellen Stürmerinnen zwar stets gefährlich, doch meist wurden die Angriffe bereits im Mittelfeld gestoppt. Mit einem Schuss von der Strafraumgrenze brachte Rebecca Weiß ihr Team in Führung (28.). Nur eine Minute später hatte die Heimelf Glück als die Gäste mit einem Freistoß an der Latte scheiterten.

CSC spielt auch nach der Pause aktiv nach vorne

Auch in der zweiten Hälfte blieb das Team des CSC die aktivere Mannschaft und spielte weiter munter nach vorne. In der Defensive legte Susanne Prähofer die gefährlichste Gästeakteurin förmlich an die Kette und man ließ kaum noch Chancen der Frauen aus Feldkirchen zu. Das Glück des Tüchtigen war diesmal auf der Seite der CSC Girls, als die Gäste nochmals an der Latte scheiterten und man so die knappe Führung behaupten konnte. Für die Entscheidung sorgte dann Annika Bücherl die einen Abstoß abfing und den Ball cool an der Torhüterin vorbei ins Tor schob(85.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.