Schlemmen wie im Paradies

Im Gersthofer Marktkauf durften die zahlreichen Gäste wieder leckere und exotische Köstlichkeiten probieren – und einen schönen Abend mit Freunden und Bekannten genießen.

Um 20.30 Uhr wurden die Türen des Marktkaufs in Gersthofen geöffnet. Schon zuvor hatte sich eine große Menschtraube am Eingang des Marktes gebildet.
Nach der offiziellen Eröffnung durch Geschäftsleiter Tarkan Güngör und Moderator Klaus Benz, welcher auch durch den gesamten Abend führte, strömten die Gäste in den Markt. Über 300 waren es. „Wir waren allerdings schon Wochen vor dem Event restlos ausverkauft“, erzählt Tarkan Güngör. „Es haben mich sicherlich noch gut weitere 200 Marktkaufkunden angerufen, welche gerne dabei gewesen wären.“

Delikate Meeresfrüchte, köstlicher Fisch und bestes Fleisch, Wurstspezialitäten, frisches Obst, Käse, Pasta, selbstgemachte Soßen sowie raffinierte Cocktails, Wein, Saft, Bier, Trinkjoghurt und eine große Auswahl an weiteren Spezialitäten aus aller Welt ließen keine Wünsche offen. Auch das Nachspeisenbuffet mit schokoladeüberzogenen Früchten und Eis lud zum Naschen und Probieren ein. Die Gäste zeigten sich mehr als begeistert: „Nicht nur die enorme Auswahl ist großartig und köstlich. Es ist auch sehr praktisch, dass man hier alles probieren kann. Oft kauft man sich eine Soße oder Fleisch und es schmeckt nicht. Hier kann ich alles testen und was mir schmeckt, kaufe ich die nächsten Tage im Marktkauf“, so eine Dame.

Entlang der Schlemmermeile warteten überall Kostproben unterschiedlicher Hersteller auf die Gäste. Es fanden sich Menschen in Grüppchen zusammen, die gemeinsam aßen oder entspannt mit Freunden und der Familie zum gemütlichen Plausch zusammensaßen – die Teller bestückt mit ausgewählten Häppchen.
Der Erlös aus dem Gala-Abend kommt einem gemeinnützigen Verein zugute. (sos)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.