Angriff auf Tiere in Gersthofen: Schnecken verenden, Hühner sind wohlauf

Für dieses Foto mussten keine Schnecken sterben (Symbolbild) (Foto: David Libossek)
Unter der Überschrift "Verdacht auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz" hat die Gersthofer Polizei am Mittwoch eine kuriose Meldung veröffentlicht.

In der Nacht auf Dienstag habe ein bisher unbekannter Täter ein farbiges Granulat in das Hühnergehege in einem Anwesen in der Augsburger Straße geworfen. Die Hühner wurden morgens aus dem Stall gelassen und fraßen das Granulat.

"Die Schnecken in diesem Bereich schleimten aus und verendeten sofort", so die Polizei. "Die insgesamt neun Hühner sind wohlauf."

Die Gersthofer bittet nun Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0821/323-1810 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.