Blutiger Streit in Gersthofer Disco: 18-Jähriger zückt Messer und sticht drei Gäste nieder

Ein 18-Jähriger hat in einer Disco in Gersthofen drei andere Gäste mit einem Messer verletzt. (Foto: melpomen 123rf.de/Symbolbild)

In einer Diskothek im Hery-Park kam es in der Nacht auf Sonntag zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 18-jährigen Besucher der Disco und mehreren weiteren Gästen. Der Streit eskalierte. Nun ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Tötungdelikts.

Im Verlauf der zunächst verbalen Auseinandersetzung zog der 18-Jährige gegen 03.30 Uhr ein Messer und verletzte damit drei Personen massiv. Einen 28-Jährigen verletzte er schwer im Gesichtbereich, weshalb dieser sofort in ein Krankenhaus gebracht und dort versorgt wurde. „Mittlerweile besteht keine Lebensgefahr mehr“, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Auch die beiden anderen Angegriffenen im Alter von 27 und 30 Jahren wurden durch Schnitt- beziehungsweise Stichverletzungen im Hals- und Rückenbereich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Auseinandersetzung begann zunächst in der Diskothek und verlagerte sich schließlich auf die Straße, wo der Täter im weiteren Verlauf durch hinzugekommene Security-Mitarbeiter überwältigt und dabei selbst massiv verletzt wurde. Auch er musste deshalb er zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Ursache für die Streitigkeit ist noch ungeklärt.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen übernommen. Gegen den 18-Jährigen wird derzeit unter anderem wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft Augsburg beantragte Haftbefehl gegen den Täter. Er wird am Montag dem zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Augsburg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.