Falsche "Wasserzählerableser" unterwegs

Bürgermeister Michael Wörle und die Geschäftsführung der Stadtwerke in Gersthofen warnen vor falschen „Wasserzählerablesern“, die mit dieser Masche sich Zutritt zu Wohnungen verschaffen wollen.

Die Stadt weist darauf hin, dass von Seiten des Wasserwerks derzeit keine Mitarbeiter unterwegs sind, um die Wasserzähler abzulesen.
In einigen Gebieten in Gersthofen werden demnächst zwar Mitarbeiter alte Wasserzähler austauschen, doch diese können sich ausweisen.
Polizei und Verwaltung der Stadt bitten die Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit. (pm/spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.