Illegales Autorennen in Gersthofen beendet: Zwei 18-Jährige werden angezeigt

Die Polizei hat ein illegales Straßenrennen gestoppt. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Beamte der Polizeiinspektion Gersthofen lösten Samstagabend, gegen 21.15 Uhr, eine über Facebook beworbene „Spontan-Veranstaltung“ der Augsburger Tuning Szene auf dem Hery Park Gelände in Gersthofen auf. Zwei Teilnehmer wurden zudem bei einem illegalen Autorennen erwischt.

Zwei 18 Jährige aus dem Augsburger beziehungsweise Aichacher Umland standen gegen 23.15 Uhr mit ihren getunten Fahrzeugen (BMW und Audi) auf Höhe der Tankstelle in der Dieselstraße zunächst nebeneinander an der roten Ampel und fuhren dann bei Grün mit durchdrehenden Reifen los. Obwohl die beiden Kontrahenten durch andere Fahrzeuge der Tuning-Szene mutmaßlich abgeschirmt wurden, gelang es der zivilen Streifenbesatzung der VPI Augsburg das Beschleunigungsrennen beweissicher auf Video zu dokumentieren und die beiden Raser nach rund 400 Metern anzuhalten. Bei der Nachfahrt in Richtung Innenstadt wurden Geschwindigkeiten von mehr als 100 Stundenkilometern festgestellt, und das bei noch regem Fußgängerzustroms zu in der Dieselstraße befindlichen Party-Locations.

Bei beiden Fahrzeugführern befanden sich noch jeweils zwei Mitfahrer im Fahrzeug.

Die beiden Raser erwartet jeweils eine Geldbuße in Höhe von 400 Euro, ein zweimonatiges Fahrverbot und obendrein noch zwei Punkte in Flensburg.

Da es sich bei beiden Beteiligten noch um Fahranfänger handelt, müssen sie zudem mit einer Nachschulung und einer Verlängerung der Probezeit rechnen, falls bei ihnen nicht schon von Amts wegen die charakterliche Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeuges in Frage gestellt wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.