Lkw schiebt Autos aufeinander: Personen müssen schwerverletzt aus Fahrzeug geschnitten werden

Die Straße in Gersthofen musste anderthalb Stunden gesperrt werden. (Foto: Symbolbild, Jörg Hackemann - 123rf.de)

Aufgrund eines Verkehrsunfalles auf der A 8 und dem obligatorischen Stau nutzten viele Verkehrsteilnehmer am Montag die Umleitung über das Stadtgebiet Gersthofen. Durch das hohe Verkehrsaufkommen stockte allerdings auch auf der Staatsstraße 2381 der Verkehr - und es kam zu einem Auffahrunfall.

Aufprall schiebt Pkws aufeinander

Direkt auf der Kanalbrücke übersah ein 45-jähriger Lkw-Fahrer das vor ihm bremsende Auto. Der Aufprall war so heftig, dass er zwei Pkws auf einen dritten aufschob.

Personen mussten aus Auto geschnitten werden

Zwei Personen, 31 und 36 Jahre alt, die im Fahrzeug vor dem Lkw saßen, mussten schwerverletzt aus dem Pkw geschnitten werden. Der 40-jährige Fahrer des zweiten Pkws wurde ebenfalls verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Gesamtschaden wird auf circa 11.500 Euro geschätzt. Für die Bergungs-und Aufräumarbeiten musste die Brücke circa 90 Minuten komplett gesperrt werden.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.