Mann begrapscht Frau auf Kulturina und schlägt zu

Die Polizei sucht Zeugen.
Die Gersthofer Polizei sucht einen Unbekannten, der auf der Kulturina in Gersthofen eine Frau zuerst begrapschte und ihr später unvermittelt ins Gesicht schlug.

Am Samstagabend habe die 26-Jährige mit Freunden die Kulturina in Gersthofen besucht. Am Sonntag, gegen 0.15 Uhr, fiel ihr zum ersten Mal ein Mann auf, der sie angrinste und sich etwas abseits vor ihr aufstellte. Wenige Augenblicke später näherte sich der Unbekannte der 26-Jährigen von hinten und griff ihr zwei Mal gezielt an den Po. Die Frau drehte sich um, schlug seine Hand weg und schrie ihn lauthals an. Daraufhin machte er sich ruhigen Schrittes in Richtung Brahmsstraße von dannen.

Etwa gegen 0.30 Uhr sah die Geschädigte den Mann nochmals auf dem Fest. Sie ging auf ihn zu, tippte ihn an und wollte eine Erklärung für sein vorhergehendes Verhalten. Ohne Vorwarnung drehte sich der Mann um, holte aus und schlug der 26-Jährigen mit der Faust aufs linke Auge. Obwohl die Frau sofort laut aufschrie, konnte der Täter erneut in Richtung Brahmsstraße verschwinden.

Wie die Polizei mitteilt, haben Recherchen im Bereich des City-Centers ergeben, dass es sich vermutlich um den selben Grapscher handelt, der sich bereits in der vergangenen Woche in diesem Bereich aufhielt. Mitte vergangener Woche soll der Mann eine junge Frau mit anzüglichen Bemerkungen belästigt haben. Zu einem weiteren Zwischenfall soll es am Samstag gegen 11 Uhr gekommen sein. Auch hier soll der Täter eine circa 30-jährige Frau sexuell belästigt haben. Anzeigen wurden jedoch bei der Polizei nicht gemacht.

Die Polizei beschreibt den Gesuchten wie folgt: "Er war circa 20-30 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß, sehr schlank und schmächtig. Er hat eine dunkle Hautfarbe, dunkle kurze Haare, nach hinten gegelt, schlecht gepflegte Zähne. Er trug zum Tatzeitpunkt einen blauen beziehungsweise schwarzen Blazer und eine Jeans." Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter 0821/323-1810 bei der Gersthofer Polizei zu melden. Vor allem sucht die Polizei die Jugendliche und die circa 30-jährige Frau, die offenbar ebenfalls von dem Mann belästigt wurden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.