Mann erleidet Rippenbrüche nach Zusammenstoß mit Fahrrad: Polizei Gersthofen sucht Radfahrer

Bei einem Zusammenstoß mit einem Fahrrad vergangene Woche wurde ein Passant verletzt. Nun sucht die Polizei nach dem Unfallverursacher. (Foto: Symbolbild, Christoph Maschke)
Ein 54-jähriger Mann war vergangene Woche am Donnerstag gegen 7.15 Uhr mit seinem Hund auf dem Radweg von Aystetten in Richtung Hammel unterwegs. Zwischen den beiden Orten kam ihm ein Radfahrer entgegen. Dieser übersah offensichtlich den 54-Jährigen und fuhr in ihn hinein.

Durch die Wucht des Anstoßes fiel der 54-Jährige rückwärts zu Boden, der Radfahrer stürzte ebenfalls. Nach dem Zusammenstoß fragte der Radfahrer nach, ob dem 54-Jährigen etwas passiert sei. Im ersten Moment spürte er nichts und verneinte. Deshalb tauschten beide Unfallbeteiligte auch ihre Personalien nicht aus.

Am Dienstag meldete der 54-Jährige nachträglich den Verkehrsunfall bei der polizeilichen Dienststelle. Er hatte festgestellt, dass er bei dem Zusammenstoß doch erheblich verletzt wurde: Er trug zahlreiche Rippenbrüche davon.

Die Polizei Gersthofen sucht nun den Radfahrer, der am Unfall beteiligt war. Er soll sich bitte unter der Telefonnummer 0821/323-1810 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.