Mehrere Verkehrsunfälle im Bereich der Polizeiinspektion Gersthofen

(Foto: Christian Müller)


Mit dem Fahrrad war am Sonntag Vormittag eine 52-jährige Frau auf dem Radweg zwischen Hirblingen und Gersthofen unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt spazierte ein 41-Jähriger mit seinem Hund in der Gegenrichtung. Als die Frau etwa auf gleicher Höhe mit dem Fußgänger war, sprang der Hund vor das Rad der 52-Jährigen. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, stieß gegen den Hund und stürzte. Die Frau erlitt leichte Verletzungen am Arm. Sachschaden entstand nicht.

An der Baustellenampel auf der Straße zwischen Biberbach und Wertingen übersah eine 80-jährige Autofahrerin am Sonntag gegen 18.20 Uhr an einer Baustellenampel das stehende Fahrzeug einer 44-jährigen Frau. Sie krachte in das Heck des Fahrzeuges, wobei ein geschätzter Schaden in Höhe von 9000 Euro entstand. Sowohl die 80-Jährige als auch die drei Insassen im anderen Autos mussten mit leichten Verletzungen in verschiedene Krankenhäuser transportiert werden.

Etwa zur gleichen Zeit stürzte ein Motorradfahrer auf der Nürnberger Straße in Neusäß. Nach einem Überholmanöver verbremste sich der 23-Jährige bei etwa 100 Stundenkilometern. Sein Motorrad rutschte über das Vorderrad weg, so dass er zu Sturz kam. Der 23-jährige musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, sein Motorrad wurde abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt etwa 2500 Euro.

Ein 38-jähriger Autofahrer fuhr am Montag Morgen auf der B 2 im Bereich Meitingen in Richtung Augsburg. Aufgrund des Starkregens geriet sein Fahrzeug außer Kontrolle. Er prallte in die Mittelleitplanke, wobei es sein Fahrzeug drehte. Mit dem Heck blieb er schließlich an der Mittelleitplanke stehen. Die nachfolgende 30-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen und überfuhr mehrere umherliegende Fahrzeugteile. Sowohl sie als auch ihre Beifahrerin verletzten sich leicht. Sie wurden beide zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich auf etwa 4500 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.