Meldung von drei Fahrerfluchten bei der Polizeiinspektion Gersthofen

Gestern, 16. März meldeten Geschädigte mehrere Unfallfluchten bei der Polizeiinspektion Gersthofen. Symbolbild, Christoph Maschke

Gestern, 16. März meldeten Geschädigte mehrere Unfallfluchten bei der Polizeiinspektion Gersthofen.



Die erste Unfallflucht fand am Mittwoch, 15. März zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr in der Bahnhofstr. in Aystetten statt. Hier verursachte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug an einem geparkten Auto eine tiefe Delle am linken Kotflügel. Der Schaden hier beträgt etwa 1000 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich am selben Tag in der Zeit zwischen 19 Uhr und 21 Uhr. Ein unbekannter Pkw-Fahrer fuhr gegen ein rechtmäßig geparktes Fahrzeug in der Straße Kleine Siedlung in Neusäß-Vogelsang. Der Flüchtige hinterließ einen Schaden von circa 2000 Euro.

Die dritte Flucht geschah von Mittwochnacht, 15. März auf Donnerstag früh, 16. März. Zwischen 22 Uhr und 06.30 Uhr krachte ein flüchtiger Pkw-Fahrer gegen das Heck eines geparkten Wagens im Bereich der Augsburger Str. in Gersthofen. Der Unfallverursacher hinterließ einen Schaden in Höhe von circa 2000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.