Nach Beinahe-Unfall in Gersthofen: Beteiligter schlägt 32-Jährigen mit flacher Hand ins Gesicht

Nicht mit der Faust, aber mit der flachen Hand ist gestern in Gersthofen ein 32-Jähriger verletzt worden. (Foto: Keisuke Kai - 123rf.de)

Zu einem Unfall kam es am Montag gegen 19.15 Uhr in Gersthofen durch eine Vorfahrtsverletzung. Anschließend gerieten die Beteiligten in einen Streit, der körperlich endete, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer war auf der Donauwörther Straße in Gersthofen stadteinwärts. An der Einmündung Thyssenstraße bog ein 34-jähriger Lkw-Fahrer knapp vor ihm nach links in die Donauwörther Straße ein und nahm ihm somit die Vorfahrt. Der 32-Jährige konnte einen Zusammenstoß gerade noch verhindern.

Situation eskaliert: Schlag ins Gesicht

Anschließend kam es zwischen den beiden Beteiligten zur Diskussion. Die Situation heizte sich soweit auf, dass der 34-Jährige den 32-Jährigen beleidigte und ihm mit der flachen Hand ins Gesicht schlug. Die Folge: der 34-Jährige bekommt eine Anzeige wegen Beleidigung und Körperverletzung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.