Sattelzug steht nach Reifenplatzer auf der A8 in Flammen

Bei einem Fahrzeugbrand auf der Autobahn entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro, durch Lösch- und Aufräumarbeiten kam es zeitweilig zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ursache war ein Reifenplatzer.

Eine 36 Jahre alte Lasterfahrerin war mit ihrem Sattelzug auf der Autobahn A 8 von Stuttgart in Richtung München unterwegs. Gegen 18.40 Uhr bemerkte sie kurz nach der Raststätte Edenbergen, dass am Auflieger ein Reifen geplatzt war. Der Reifen fing Feuer, welches sich auf die Plane des Aufliegers ausdehnte.

Geistesgegenwärtig hielt die Frau ihren Sattelzug an, koppelte den Auflieger vom Zugfahrzeug ab und fuhr mit diesem ein Stück weiter.

Ein nachfolgender Autofahrer konnte den Brand noch mit mehreren Feuerlöschern eindämmen, bevor die alarmierten Feuerwehren eintrafen und den Brand endgültig löschten.

Für die Löscharbeiten wurde die Autobahn kurzzeitig komplett gesperrt. Die Aufräumarbeiten zogen sich noch weitere drei Stunden hin. Erst um 22 Uhr konnte die Autobahn wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.