Sexuelle Übergriffe in Gersthofen: Polizei sucht dringend Zeugen


- Zwei junge Frauen sind am 7. und 9. September im Bereich des Gersthofer Bahnhofs sexuell belästigt worden (wir berichteten). Die Polizei sucht nun mit Flyern und Fahndungsplakaten nach Zeugen.

Bei der ersten Tat am 7. September kam dem Opfer ein noch immer unbekannter Zeuge zu Hilfe und verhinderte Schlimmeres. Um diesen und gegebenenfalls weitere Zeugen ausfindig zu machen, wurden am Freitag am Bahnhof Gersthofen durch die Polizei Flyer mit einem Zeugenaufruf verteilt und Fahndungsplakate angebracht. Die Polizei bittet die zeugen dringend sich zu melden. Bislang hat die Fahndungsaktion noch keine Ergebnisse gebracht.

In beiden Fällen wurde der Täter als circa 30 bis 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank und sportlich beschrieben. Der Mann sprach Deutsch mit eventuell südländischem Akzent und roch auffällig stark nach Rauch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.