Übergriff auf Kulturina: Drittes Grapscher-Opfer meldet sich

Einen mutmaßlichen Grapscher hat die Gersthofer Polizei inzwischen ermittelt.
Im Falle der sexuellen Übergriffe am Gersthofer City-Center sind der Polizei nun drei Opfer bekannt. Vor zweieinhalb Wochen sei, so schreibt die Polizei nun in ihrem Pressebericht, "ein arabisch aussehender Mann" auf der dortigen Kulturina unterwegs gewesen. Er habe sich Frauen genähert und diese begrapscht. Mehrere Zeugen meldeten sich und teilten mit, ihnen sei der Mann ebenfalls aufgefallen. "Eine konkrete Spur zur Identifizierung ergab sich bisher jedoch nicht", so die Polizei.

Zwei weitere Zwischenfälle von sexuellen Beleidigungen ereigneten sich im Bereich des City-Centers in der Woche vor der Kulturina. Hier konnte die Polizei Gersthofen den mutmaßlichen Täter, einen 41-jährigen kosovarischen Staatsbürger aus dem Stadtgebiet Gersthofen, durch aufmerksame Zeugen ermitteln.

Es gebe jedoch noch keine Erkenntnisse bezüglich der beiden Geschädigten. Die 14-16 Jährige und die circa 30 Jahre alte Frau meldeten sich bisher leider nicht bei der Polizei. Diese bittet daher nochmals, dass sich beide unter der Telefonnummer 0821/323-1810 melden sollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.